Etappe 4: Weinanbau an sonnigen Hängen

Die Etappe 4 der SaaleHorizontale ist ein Rundweg. Sie startet in Kunitz, führt an der Kunitzburgruine vorbei Richtung Beutnitz und über den Großen Gleisberg zurück nach Kunitz.

Tipp: Die Aussicht von der Kunitzburg in das Saaletal lädt zum Genießen und Verweilen ein.

1 Anzahl Highlights
9,6 km Anzahl Kilometer
3 h 20 min Durchschnittliche Dauer

Höhenprofil

Informationen zum Pfad

Gastronomien an Strecke

Gastronomien
an Strecke

Die abwechslungsreiche Etappe führt an den nördlich von Jena gelegenen Weinbergen vorbei und ist als Rundweg gestaltet. Vom Wanderparkplatz oder der Bushaltestelle verläuft die Tour zunächst in Richtung Saale, biegt dann Richtung Kunitzburg ab und führt am Weinhang des Grafenbergs bergan. Unbedingt empfiehlt sich ein Stopp an der Kunitzburg, die Aussicht ins Saaletal ist wunderbar. An der Kunitzburgbaude zweigt der Weg links in Richtung Golmsdorf ab und mündet in einem Kammweg. Der Wald öffnet sich und der Weg führt über eine Wiese am Weinberg „Golmsdorfer Gleisberg“ vorbei, wo in geschützter Lage die Sorten Kerner und Auxerrois gedeihen. Einen Feldweg entlang, dann durch Buchenwald steil bergan auf den großen Gleisberg und zur Kunitzburg – von dort läuft es sich locker zurück nach Kunitz.

Highlights

Karte

In Kooperation mit: